Das kann passieren wenn ein Kind ohne Kindersitz nur mit dem im Auto serienmässigen 3 Punkt Gurt angeschnallt ist.

Ein Kind welches ohne oder in einem nicht passendem Kindersitz im Fahrzeug befördert wird, kann aus dem Gurt geschleudert werden, was erhebliche Verletzungen mit sich führen kann. Auch innere Verletzungen sind möglich, wenn der Gurt anstatt auf die Knochenstruktur zu drücken, hochgleitet und auf die Bauch- und Brustregion des Kindes drückt. Im schlimmsten Fall kann der Kopf des Kindes abgetrennt werden. Deswegen verlangen geltende EU-Regeln, dass Kinder mit zur Grösse des Kindes passenden Sicherheitsgurten angeschnallt und befördert werden.

 

Share